Gesundheit

Karriere

Werden Sie ein Teil unseres Erfolges

Unsere Arbeit ist geprägt von einer flachen Hierarchie. Wir leben eine offene Fehlerkultur in einer familiären Arbeitsatmosphäre und setzen auf Kommunikation und wertschätzenden Umgang miteinander.

Im Folgenden finden Sie alle aktuell zu besetzenden Positionen bei uns in der Elbe-Jeetzel-Klinik. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Stellenangebot
Einsatzort
Eintrittsdatum
Anstellungsverhältnis
Krankenhaus Dannenberg

Fort- & Weiterbildungen

Weiterbildung für Intensivpflege mit Spezialisierung Anästhesie

 

Die Elbe-Jeetzel-Klinik ist ein Krankenhaus der Grundversorgung mit 100 Planbetten im niedersächsischen Krankenhausplan. Sie ist das einzige Krankenhaus im Umkreis von ca. 40 km und versorgt Patientinnen & Patienten über die Kreisgrenzen von Lüchow-Dannenberg hinaus.

Zur adäquaten intensivmedizinischen Versorgung wie auch zur Versorgung von zu operierenden Patientinnen & Patienten wird speziell ausgebildetes Personal benötigt. Das Angebot an diesen Pflegefachkräften im Raum Lüchow-Dannenberg liegt unter dem notwendigen Bedarf, sodass die Klinik aus dem eigenen Personalstamm passende Personen weiterbildet.

Gerade die bundesweite Corona-Lage macht den Fachkräftemangel für Intensiv- und AnästhesiepflegerInnen deutlich. Ohne die angestrebte Weiterbildung zu FachkrankenpflegerInnen wäre mittelfristig die pflegerische Versorgung in o.g. Bereichen gefährdet.

Eine Weiterbildung innerhalb der Klinik ist aufgrund der Weiterbildungsordnung der Pflegekammer nicht möglich. Deshalb kooperiert die Klinik mit dem DRK-Krankenhaus Schlump in Hamburg und nutzt die sich bietenden Möglichkeiten des EU-Förderprogramms Weiterbildung in Niedersachsen.

Fachkraft für Hygiene und Infektionsprävention in der Pflege

 

Die Elbe-Jeetzel-Klinik ist ein Krankenhaus der Grundversorgung mit 100 Planbetten im niedersächsischen Krankenhausplan. Sie ist das einzige Krankenhaus im Umkreis von ca. 40 km und versorgt Patientinnen & Patienten über die Kreisgrenzen von Lüchow-Dannenberg hinaus.

Die Einhaltung einschlägiger Hygienevorschriften ist essentiell für den Krankenhausbetrieb, damit Patientinnen & Patienten, Mitarbeitende und Besucherinnen & Besucher den bestmöglichen Schutz vor Infektionen erwarten können. Die Fachkraft für Hygiene und Infektionsprävention in der Pflege spielt dabei eine sehr wichtige Rolle.

Aufgrund  gesetzlicher Regelungen in den Bundesländern sowie Vorgaben des Robert-Koch-Institutes (RKI) sind Gesundheitseinrichtungen dazu verpflichtet worden, Aufgaben im Bereich der Hygiene durch ausgebildete Hygienefachkräfte durchführen zu lassen. In der Elbe-Jeetzel-Klinik unterstützt sie, als dem Ärztlichen Direktor zugeordnete Stabsstelle, die interne Umsetzung der Hygienevorschriften.

Um den notwendigen Bedarf an Fachkräften für Hygiene und Infektionsprävention in der Pflege mittelfristig sicherstellen zu können, kooperiert die Klinik mit der Braunschweiger Studieninstitut für Gesundheitspflege GmbH in Braunschweig und nutzt die sich bietenden Möglichkeiten des EU-Förderprogramms Weiterbildung in Niedersachsen.