Innere Medizin: Gastroenterologie

Innere Medizin

Chefarztsekretariat

Christine Mohtaschemi
Tel. +49 (0)5861 83-2101

Dr. med. Naja Abou-Rjeili
Chefarzt – Innere Medizin, Gastroenterologie

In der Fachabteilung Innere Medizin der Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg behandeln wir alle Erkrankungen der inneren Organe – von einer allgemein internistischen Versorgung bis hin zur Maximalversorgung.

Schwerpunkte sind die Gastroenterologie und die Kardiologie. Für Diagnostik-, Behandlungs- und Operationsverfahren verwenden wir modernste Technik und erzielen beste Ergebnisse für unsere Patienten.

In enger Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt und / oder einem niedergelassenen Facharzt informieren wir Sie über die anstehenden Untersuchungs- und Behandlungsschritte, über mögliche diagnostische und therapeutische Schritte und stimmen gemeinsam mit Ihnen das weitere Vorgehen ab.

Gastroenterologie

In unserer Abteilung Gastroenterologie unter Leitung von Dr. Abou-Rjeili behandeln wir in der Gastroenterologie Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber und der Gallenwege, Blutungen und bösartige Tumore im Verdauungstrakt, Entzündungen der Speiseröhre, Dickdarmentzündungen, Gallensteine und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Dabei bedienen wir uns zum Beispiel der Magen – und/oder Darmspiegelung.

Die gastroenterologische Diagnostik umfasst

  • Blutarmut (Anämie)
  • Blutungen im Verdauungstrakt
  • Bösartige Tumore im Verdauungstrakt
  • Entzündungen der Speiseröhre
  • Dickdarmentzündungen
  • Gallensteinleiden
  • Bauchspeicheldrüsenerkrankungen
  • Lebererkrankungen

Die gastroenterologische Behandlung umfasst

  • Magenspiegelung (Ösophagogastroduodenoskopie)
  • Darmspiegelung: Dickdarmspiegelung (Koloskopie)
  • Darmspiegelung: Enddarmspiegelung (Rectoskopie)
  • Endoskopische Ultraschalluntersuchung (Endosonographie)
  • Endoskopische Untersuchung der Gallenwege und Bauchspeicheldrüse (ERCP)
  • Anlage einer Ernährungssonde durch die Bauchdecke (PEG oder PEJ)
  • Leberpunktion
  • Kontrastmittel-Ultraschall
  • Kapselendoskopie