Anästhesie und Intensivmedizin

Matthias Franke

Chefarzt - Anästhesie & Intensivmedizin

Chefarztsekretariat

Margrit Hauptmann
Tel. +49 (0)5861 83-2503
Fax: +49 (0)5861 83-2199

Behandlungsspektrum

  • Prämedikationssprechstunden für geplante Operationen mit Terminvereinbarung
  • Alle gängigen Anästhesieverfahren der Allgemein- und Regionalanästhesie, u. a. Total Intravenöse Anästhesie (TIVA), balancierte Anästhesie, Spinal -und Epiduralanästhesie auch mit Katheter,
  • Plexusanästhesie Postoperative Überwachung unserer Patienten im Aufwachraum

Die postoperative Anästhesievisite

  • Erweiterte Schmerztherapieverfahren mittels Schmerzkathetern und tragbaren Schmerzpumpen (PCA – Patienten Kontrollierte Analgesie) für geeignete Eingriffe und schmerztherapeutische Behandlung als beratende Ärzte bei allen Patienten des Krankenhauses
  • Blutsparende Maßnahmen, unter anderem durch die Aufbereitung von verlorenem Wundblut (maschinelle Autotransfusion) und weitgehende Vermeidung von Fremdbluttransfusionen
  • Operative und Internistische Intensivmedizin mit allen Möglichkeiten zur Behandlung kritischer Situationen
  • Moderne OP-Koordination für reibungslose, fehlerfreie Abläufe und kurze Wartezeiten

Intensivmedizin

Die Intensivstation wird interkollegial von den Internisten und den Anästhesisten ärztlich betreut, wobei die Anästhesie die chirurgisch operativen Patienten versorgt.

  • Allgemeines Spektrum einer fachrichtungsübergreifenden Intensivstation mit nachoperativer Betreuung nach großen Operationen
  • Erstellung von differenzierten Verordnungsplänen zur Ernährung des schwerstkranken Intensivpatienten über die Vene oder über eine Magensonde
  • Differenzierte Beatmungsverfahren, auch ohne Tubus (nichtinvasive Ventilation)
  • Kreislaufmessung und Bestimmung des Volumenstatus mittels Pulskonturanalyse und Thermodilutionsverfahren (PICCO plus)