Pressemitteilung Nr.: 2020 / 0712

Zuletzt aktualisiert am 07.12.2020

Dr. Ulrich Backenköhler ist neuer Chefarzt der Inneren Medizin / Kardiologie an der Elbe-Jeetzel-Klinik Dannenberg.


Der gebürtige Hamburger Dr. Ulrich Backenköhler hat am 01.12.2020 seine Tätigkeit als Chefarzt des Fachbereichs Kardiologie / Innere Medizin an der Elbe-Jeetzel-Klinik Dannenberg aufgenommen.

Nach dem Medizinstudium an der Universitätsklinik Hamburg Eppendorf (UKE) und der Yale University New Haven USA war Dr. Backenköhler an verschiedenen Kliniken tätig, unter anderem am Herzzentrum des UKE Hamburg, der Universitätsklinik Kiel und der Klinik für Kardiologie der Justus-Liebig-Universität Gießen. Längere Jahre war er auch als leitender Oberarzt am Allgemeinen Krankenhaus Celle beschäftigt.

Dort fanden auch die ersten Symposien der dort neu neben der von ihm mitverantworteten konventionellen interventionellen Kardiologie (Herzkranz-gefäßeingriffe bei Gefäßverschlüssen und Herzinfarkten) etablierten Rhythmologie im Cellenser Prinzenpalais statt.

Die Facharztbezeichnung Innere Medizin im Jahre 2003 sowie die Schwerpunktbezeichnung Kardiologie erwarb der 51-jährige Backenköhler im Jahre 2005 während seiner langjährigen Tätigkeit an der Universität Gießen. Es folgte im Jahre 2006 die Zusatzbezeichnung spezielle internistische Intensivmedizin sowie die Zusatzbezeichnung Hypertensiologie (DHL).

Die langjährigen klinischen Erfahrungen wurden von wissenschaftlichen Publikationen u.a. über die Behandlung des plötzlichen Herztodes (u.a. JCE 2005 Backenkoehler et al.) ergänzt. So verfügt Dr. Backenköhler über die Zusatzbezeichnung Ernährungsmedizin, über die Ausbildung in der psychosomatischen Grundversorgung sowie die als leitender Notarzt.

Als einen Schwerpunkt sieht der neue Chefarzt die schnelle und kompetente Versorgung des Herzinfarktes: „Mit der sehr modernen Herzkatheteranlage sind wir für die Versorgung des akuten Koronarsyndroms bestens aufgestellt. Darüber hinaus wird die Behandlung der Herzschwäche und die von Herzrhythmusstörungen einen weiteren Kern meiner Tätigkeit bilden.“, so Dr. Backenköhler.

„Über die hochspezialisierten Therapieformen hinaus“, betont der neue Chefarzt, „ist es mir ein sehr wichtiges Anliegen, die kardiologische Versorgung persönlich und individuell für jeden Patienten zu gestalten. Weil jeder Mensch unterschiedlich ist, muss auch das richtige Therapieangebot für jeden Menschen individuell gefunden werden.“

„Mit Doktor Backenköhler konnten wir einen persönlich und medizinisch hochkompetenten und äußerst erfahrenen Herzkreislaufspezialisten für diese wichtige Aufgabe gewinnen“, freut sich Klinikdirektor Achim Schütz.

„Die Elbe-Jeetzel-Klinik hat eine sehr wichtige Aufgabe in der Behandlung von Herz-/Kreislauferkrankungen für die Bevölkerung des Landkreises Lüchow-Dannenberg sowie der an den Landkreis angrenzenden Gebiete“, so Geschäftsführer André Eydt. Er sieht mit dem Tätigkeitsbeginn Dr. Backenköhlers eine deutliche Weiter-entwicklung der klinischen Versorgung an der Elbe-Jeetzel-Klinik (EJK).

Besonders angenehm empfand Dr. Backenköhler die ersten Treffen mit den klinischen Kollegen der EJK, zum Beispiel mit Dr. Bernd Gutmann, dem Leiter der Geriatrie sowie dem leitenden Intensivmediziner und Leiter Rettungsdienst, Matthias  Franke.

„Ich freue mich sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit mit dem gesamten Team, den Fachbereichen im Haus sowie den niedergelassenen Kollegen. Gemeinsam werden wir unsere Patienten wohnortnah und kompetent betreuen.“, so Dr. Backenköhler abschließend.

Erreichbar ist das Sekretariat der Abteilung Kardiologie, mit Ansprechpartnerin Christine Mohtaschemi, unter der Telefonnummer 05861-832101

Elbe-Jeetzel Klinik Dannenberg GmbH

Foto:
Dr. med. Ulrich Backenköhler ist neuer Chefarzt der Inneren Medizin / Kardiologie an der Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg

Ansprechpartner / V.i.S.d.P.:

Elbe-Jeetzel-Klinik

Britta Seebauer

Tel. +49 (0) 58 61 83 – 11 60

Fax +49 (0) 58 61 83 – 11 99

Britta.seebauer@eljek.de

Postanschrift:

Hermann-Löns-Straße 2

D-29451 Dannenberg



Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge:

Kiebitz: Eröffnung des MVZ-Elbe-Jeetzel am Standort Malliß

Erneutes Besuchsverbot an Elbe-Jeetzel-Klinik

“Schnell wieder auf die Beine” – Elbe-Jeetzel-Zeitung vom 21.10.2021